Making of: "Sinister"

Oben links: RAW-Foto aus der Kamera, Oben rechts: grundlegende Bearbeitung in Lightroom, Unten: fertiges Bild

Vor ein Paar Tagen habe ich ein Composing gepostet. Da viele es interessant finden, wie ein Foto vorher und nachher aussieht, stelle ich hier mal wieder den "Werdegang" eines Bildes dar.

Oben links ist das RAW-Foto aus der Kamera, ohne jede Bearbeitung
Oben rechts nach der grundlegenden Bearbeitung in Lightroom
Unten dann das fertige Bild, nachdem es aus Photoshop kommt.

Das Foto war ursprünglich gar nicht für ein Composing gedacht, aber ein bisschen habe ich das bei jedem Bild im Hinterkopf. Es entstand im Sommer 2014 und die Ruinen im Hintergrund stehen eigentlich in Nordirland und waren einmal ein Kloster (Übrigens wurde dort eine Szene aus der ersten Staffel Game of Thrones gedreht - nein, kein Scherz).

In Lightroom bereite ich mir das Foto immer vor damit ich möglichst viel Detail bekomme, wie zum Beispiel in den Wolken oder in dunklen Bereichen wie hier dem Kleid. Da das Bild dabei meistens etwas an Tiefe verliert oder sogar etwas HDR-artig aussieht, versuche ich das dann innerhalb von Photoshop mittels Dodge&Burn wieder etwas zu normalisieren.

Den roten Look erreiche ich durch eine Kombination an "Color-Lookup"-Einstellungsebenen und manuellen Tonwertkurven Einstellungen.