Wie gehts weiter in 2019?

Am Ende des Jahres kommt immer die Zeit, in der man sich Gedanken macht. Über Dinge wie zum Beispiel „Welchen Charakter spiele ich dieses Jahr in Skyrim?“. Aber auch andere Dinge wie „Wie geht es weiter? Was mache ich in Zukunft weiter/anders/nicht mehr?

Mehr SOCIAL Media

Während ich bei der ersten Frage noch nicht zu einer Entscheidung gekommen bin habe ich mir zur zweiten Frage schon einige Gedanken gemacht und bin auch schon zum ein oder anderen Ergebnis gekommen. Die möchte ich direkt mal mit dir teilen!

Das ganze könnte man wohl umschreiben mit „mehr Social Media“. Dabei liegt die Betonung ganz stark auf SOCIAL. Ich möchte mehr Community mäßiges machen, mehr Interaktion. Dazu am Schluss des Posts noch mehr. Außerdem möchte ich meine doch ziemlich vermischten Einsatzgebiete etwas übersichtlicher gehalten und getrennt werden.

Zur Aufteilung und mehr Übersicht

Mein Untertitel (und auf manchen Seiten auch der Benutzername) deutet auf Digital Art hin. Auf Facebook und hier ist der komplette Name meiner Seite „Frank Rupprecht – DIGITAL ART & Photography”. Die Fotografie ist mittlerweile der weitaus größere Teil meiner Arbeit und gleichzeitig will ich den Digital Art Part natürlich nicht komplett fallen lassen. Einfach weils mir immer noch riesengroßen Spaß macht.

Nicht immer lassen sich die beiden Dinge perfekt kombinieren – die meisten Business Portraits sollen eben nicht wie der Terminator aussehen oder „Ghost in A Shell“ nachempfunden sein. (Schade eigentlich…). Aber nicht schlimm. Um dieser kreativen Ader auch ein Ventil zu geben entwerfe ich hin und wieder einfach ein Poster! Wusstest du (wie die meisten wahrscheinlich) bisher nicht – liegt daran, dass ich es in 90% der Fälle nicht veröffentliche – aber das ändert sich ab jetzt. Also...bald…

Für meine Poster Designs, 3D-Renderings und Photoshop-Ausraster grafischer Natur habe ich mir nämlich eigens einen Instagram Account erstellt! Dieser kommt gleichzeitig mit einer Daily Challenge, welche ich mir für 2019 selbst stelle. Ich möchte jeden Tag ein Poster bzw. Design erstellen und teilen. Das kann jeden Tag anders aussehen, oder immer ähnlich. Wir werden es zusammen sehen.

Zwischendurch gibts vielleicht auch mal ein altes Poster, oder einfach ein zweites Poster am Tag. Mal sehen wie es passt und wie viel die Quelle der Kreativität eben hergibt ;)

Business Portraits & Headshots

Gerade habe ich über Business Portraits geschrieben. Was für eine Überleitung! Damit möchte ich gleich weiter machen. Das Thema Business Portraits, Headshots, Social Media und Personal Branding ist mir über die letzten Monate immer mehr ans Herz gewachsen und ich möchte in Zukunft deutlich mehr Fokus darauf legen. Aus diesem Grund wird der Bereich auch seine eigene „Abteilung“ bei mir bekommen. Eigene Seite und eigenes Instagram Profil. Eigene Email Adresse, Logo. Alles extra. Nur ich bin der gleiche Typ dahinter.

 
frbiz.png
 

Hat den großen Vorteil, dass ich Business-Kunden nicht mit quietschbunten Postern nerve und die Liebhaber von bunten Postern oder düsteren Portraits und Hero Shots nicht mit Business Fotos “langweile”. Solltest du an beidem Interesse haben dann folge natürlich gerne allen Accounts :)

Und wie kommts dazu? Ich fotografiere gerne Menschen, das dürfte kein Geheimnis sein. Im vergangenen Jahr habe ich mich auf Xing angemeldet und gesehen, dass eine Unmenge an Menschen mit wirklich furchtbaren Profilbildern unterwegs sind. Ich verstehe nicht warum!

Klar benutzen manche einfach ein Selfie und das ist eine komplett andere Kategorie von Fotos. Aber es sind auch Bilder dabei, die offensichtlich von Fotografen gemacht wurden und trotzdem unvorteilhaft sind...einmal optimistisch formuliert. Das möchte ich ÄNDERN! Im Jahr 2019 soll niemand mehr Chancen verpassen, weil ein schlechtes Bild den ersten Eindruck versaut!

Seit einigen Wochen bin ich übrigens Mitglied der Headshot Crew, einem der größten Headshot-Fotografen Netzwerke der Welt (gegründet von Peter Hurley). Es geht hier also um Qualität und darum, von den 15 Jahre alten 0815-Bewerbungsfoto (weit) weg zu kommen.

Live Streaming

Darüber bin ich besondern aufgeregt. Das Thema Live Streaming interessiert mich schon lange, war aber aufgrund von mittelalterlicher Internetanbindung nie wirklich eine Option.

Was kaum noch möglich geglaubt war, soll jetzt doch Wirklichkeit werden. An unserer Adresse soll nun Mitte Dezember endlich schnelleres Internet verfügbar sein! Das hat mich zu dem Gedanken zurückgebracht ab und zu etwas Live Streaming auf Twitch oder YouTube zu betreiben.

Vorausgesetzt die neue Leitung hält, was sie verspricht werde ich ein paar Vorbereitungen treffen und sobald wie möglich ein paar Test Streams machen. Sollte es Anklang finden, dann gern auch regelmäßig.

Themen die ich mir beispielsweise vorstellen kann wäre natürlich Photoshop/Digital Art (möglicherweise die Daily Designs für meinen neuen Instagram Account) oder gelegentlich der ein oder andere Gaming Stream. Für Vorschläge bin ich hier sehr offen und dankbar :)

Es steht also einiges auf dem Plan. Das hier war nun mal ein grober Überblick darüber, was ich momentan so im Kopf habe. Ich freue mich schon, wenn alles zum Laufen kommt.


Bis demnächst.

Cheers,
Frank